Wir leben so, wie wir denken – 30 Jahre konsequent im Natur- und Umweltschutz!

Wir, das sind Pedro Peñafiel (Ecuadorianer) und Heike Brieschke (Deutsche), leben in Mindo Lindo (Ecuador) mit unseren Töchtern Edith und Manuela. Wir sprechen Deutsch, Spanisch und Englisch. Pedro, von Beruf Zimmermann und Schreiner, hat sich seit mehr als 30 Jahren dem Natur- und Umweltschutz verschrieben. Er initiierte und erreichte die Unterschutzstellung des Waldes von Mindo Nambillo (Bosque Protector Mindo Nambillo). Heike ist promovierte Biologin & Ornithologin und hat avifaunistische Studien in den verschiedensten Landesteilen von Ecuador realisiert, zudem führt sie seit vielen Jahren ornithologische Reisen durch ganz Ecuador. Seit 2016 ist Heike im Vorstand der Mindo Cloudforest Foundation.

Puntos Verdes

Seit 1995 engagieren wir uns aktiv in unserer Interessensgemeinschaft „Puntos Verdes“ im gemeinnützigen Umweltschutz und der Umweltbildung. Die Schwerpunkt unserer Aktivitäten sind:

  • Schutz von natürlichen Wäldern in Privathand (die sogenannten “Grünen Punkte“ = Puntos Verdes)
  • Praktische Umwelterziehung im Hinblick auf nachhaltiges Management erneuerbarer Ressourcen (Zielgruppen: Schüler, Studenten, Bauern, Nichtregierungsorganisation und lokale politische Entscheidungsträger)
  • Wiederaufforstungen mit einheimische Baumarten auf degradierten ehemaligen Waldflächen 
  • Wissenschaftliche Forschung  

Sitz von Puntos Verdes ist das private Nebelwaldreservat Mindo Lindo. Das Ökozentrum von Mindo Lindo wird für Workshops, Seminare und Kurse genutzt und im Freigelände mit ökologischem Nutzgarten finden praktische Aktivitäten zum Umweltschutz statt.

 

 

Puntos Verdes arbeitet in Deutschland mit dem Institut für Biodiversität (ibn) zusammen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, dann können Sie das über eine Spende (Stichwort Puntos Verdes) beim ibn machen. Vielen Dank!